Schnorchelmaske VS Schnorchelset

Die Schnorchelmaske revolutioniert das Schnorcheln, das steht außer Frage. Doch bringt die Maske tatsächlich so viele Vorteile gegenüber dem Schnorchelset? Lass uns die beiden Produkte einmal auf die Waagschale legen und vergleichen. 

 

Atmung

Die Schnorchelmaske ermöglicht es erstmalig durch die Nase zu atmen. Personen die Probleme mit einer reinen Atmung durch den Mund haben, können nun auf eine super Alternative gegenüber dem Schnorchel mit Tauchbrille greifen. Das Prinzip der Schnorchelmaske ist einfach erklärt: Frischluft gelangt über den Schnorchel in das Sichtfeld und von dort aus über Ventile in die Mund- und Nasenkammer. Von dort aus kann die frische Luft eingeatmet werden. Verbrauchte Atemluft wird bei der Khroom Schnorchelmaske seitlich über einen extra Kanal herausgeführt. So wird verbrauchte Luft nicht wieder eingeatmet. Siehe hier diesen wichtigen Beitrag über CO2 Anstauung anderer Anbieter. --Hier Klicken--

 

Anti Fog

Die klassische Tauchmaske hat ein bisher unlösbares Problem. Sie beschlägt trotz den größten "Anti Fog" Versprechungen. Bleiben wir realistisch, wir schwitzen und atmen durch die Haut. Wo soll denn diese Luftfeuchtigkeit auch hin außer sich an der Scheibe absetzen? Die Schnorchelmaske hingegen hat eine Luftzirkulation im Sichtfeld und kann daher das Anti Fog Versprechen einhalten. Voraussetzung ist natürlich, dass die ausgeatmete Luft nicht wieder ins Sichtfeld geleitet wird, so wie es bei vielen Billiganbietern der Fall ist.

 

Dichtigkeit

Hier überwiegt die Tauchbrille gegenüber der Schnorchelmaske. Während bei der Tauchbrille Wasser nur in den externen Schnorchel fließen kann, so kann Wasser bei der Schnorchelmaske über den Schnorchel eindringen. Bleiben wir realistisch. Keine Schnorchelmaske der Welt ist 100% Wasserdicht. Hier gibt es aber eine clevere Lösung: Sollte doch einmal Wasser über den Schnorchel in die Schnorchelmaske eindringen, so gibt es ein Auslassventil am Kinn. Dieses ermöglicht, dass Wasser aus der Maske einfach abfließen kann, ohne die Maske abzusetzen. Tauche einfach vollständig auf und das Wasser wird aus der Schnorchelmaske vollständig herausfließen. 

 

Druckausgleich 

Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Khroom bietet hier erstmalig die Möglichkeit des Druckausgleiches an. Die Schnorchelmaske hat eine Silikonnase was durch Zusammendrücken einen Druckausgleich ermöglicht. Vergleichbare Produkte haben eine feste Plastikfront und bieten diese Funktion nicht an. Das der Druckausgleich bei der klassischen Tauchbrille möglich ist, sollte jedem bekannt sein.

 

180° Panorama Blickfeld

Die Unterwasserwelt ohne Sichteinschränkung eines Rahmens erleben. Hier ist klar die Schnorchelmaske der Favorit, zumal die klassische Tauchbrille diese Funktion nicht anbieten kann. Wichtig: Die Khroom Schnorchelmaske hat ein gerades Sichtfeld. Vergleichbare Exemplare haben häufig eine gewölbte Scheibe, was die Sicht unter Wasser extrem verzerrt und teilweise zu Schwindelgefühlen führen kann. 

 

Weitere Extras

Schnorchelmasken bieten zudem noch Ohrenstöpsel und Action-Cam Halterungen (z.B. Go Pro) an. Inwieweit hier ein Vorteil vorhanden ist, musst du als Leser selbst entscheiden. Denn die Frage ist: Nutzt du diese Features?

 

Abschluss

Letztlich ist es eine Frage der Nutzung und deinem "Schnorchel-Level". Beobachtest du entspannt die Unterwasserwelt von der Wasseroberfläche und tauchst gelegentlich einmal ab, so ist die bessere Wahl die Khroom Schnorchelmaske. Bist du hingegen ein ambitionierter Schnorchler, kannst lange die Luft anhalten und erkundest gerne die ein oder andere Felsspalte? Dann wäre das klassische Schnorchelset eine gute Wahl. Aber wieso eigentlich diese schwere Entscheidung beim Kofferpacken treffen?

Ich persönlich nehme immer beide Modelle mit in den Urlaub.


1 Kommentar

  • Hallo Chris,
    wollte nur eines kleines Fazit zur Seaview und Fins geben. Da wir Anfänger im Schnorcheln waren haben wir uns für die Maske entschieden und den Kauf keinesfalls bereut.Die Flossen waren auch super. Danke nochmal für den tollen Lieferservice, die Maske sitzt am Kopf perfekt und deine Tips waren wertvoll (Gesicht nicht eincremen, etc.).
    Eine Frage hab ich aber noch, wie muss ich die Maske pflegen, wenn ich sie nur im Urlaub nutze?

    mfg
    Sacha Rondio

    Sacha Rondio

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Liquid error: Could not find asset snippets/eu-cookie-banner-app.liquid Liquid error: Could not find asset snippets/eu-cookie-banner-app.liquid